Vardenafil

Levitra

Levitra
  • Diskrete Lieferung
  • Deutsche Ärzte & Medikamente

Vardenafil

Levitra

Levitra ist ein Potenzmittel, das zu einer festeren und härteren Erektion verhilft. Levitra ist als Filmtablette und Schmelztablette erhältlich.

Mit einem EvaAdam-Abo erhalten Sie Levitra online und bekommen es so oft wie gewünscht zu Ihnen nach Hause geliefert.

Behandlung ab 8.23 € pro Tablette

Levitra kaufen mit diskretem Versand von EU-Apotheke

Bei EveAdam können Sie Levitra kaufen und profitieren von der diskreten Abwicklung unserer EU-Apothekenpartner. Ein Arzt berät Sie online, stellt das Rezept aus und reicht dieses weiter, damit Sie das Potenzmittel schon innerhalb von 48 Stunden erhalten.

Behandeln Sie Ihre Erektionsprobleme mit Levitra, dem zuverlässigen Potenzmittel von Bayer.

 

Was ist Levitra?

Levitra ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung von Erektionsstörung (manchmal auch erektile Dysfunktion oder Impotenz genannt) verwendet wird. Das Potenzmittel ermöglicht es Männern, eine länger anhaltende und festere Erektion zu kriegen.

Bei einer Erektionsstörung leiden Männer – wie der Name schon verrät – an einer gestörten Erektionsfähigkeit. Auslöser für die Beschwerden sind verengte Blutgefäße, die eine normale Durchblutung verhindern. Damit eine Erektion entstehen kann, muss genügend Blut in das schwammartige Penisgewebe (Corpus cavernosum) strömen können; ist das wegen einer  Gefäßverengung nicht möglich, bleibt der Penis schlaff.

Levitra enthält den Wirkstoff Vardenafil, welcher zur Gruppe der PDE-5-Hemmer gehört. Diese Art von Arzneistoffen entspannt Gefäße, damit das Blut ungestört fließen kann. Bei Männern mit erektiler Dysfunktion kann die Anwendung von PDE-5-Hemmern zu besseren Erektionen führen.

Levitra ist in zwei verschiedenen Formen verfügbar; es kann als Schmelztablette oder Filmtablette erworben werden. Die meisten Mittel zur Behandlung von Erektionsstörungen gibt es als harte und nicht lösliche Filmtabletten, die mit etwas Wasser geschluckt werden. Schmelztabletten sind eine gute Alternative für Männer, die Probleme beim Schlucken von Tabletten haben oder die diskrete Einnahme durch das Zergehen auf der Zunge bevorzugen.

Welche Levitra-Dosierung ist richtig für mich?

Levitra als Filmtablette gibt es in den Dosierungen 5 mg, 10 mg und 20 mg. 

Die Levitra-Schmelztablette ist als 10 mg Dosis erhältlich.

Die meisten Männer beginnen die Einnahme mit der mittleren Levitra-Dosierung von 10 mg. Wenn diese Dosis gut wirkt, aber leichte Nebenwirkungen verursacht, kann Ihr Arzt Levitra auf 5 mg reduzieren.

In manchen Fällen ist die mittlere Dosierung nicht ausreichend (d. h. es tritt keine Erektion auf, oder nur schwach oder kurz). Hier kann Levitra 20 mg zur Einnahme empfohlen werden, wenn:

  • andere Dosierungen nicht zufriedenstellend wirken;
  • bei den niedrigeren Dosen keine Nebenwirkungen aufgetreten sind.

Die Dosierung bezieht sich immer auf den in dem Potenzmittel enthaltenen Wirkstoff, Vardenafil.

Levitra vs. Vardenafil: Wo liegt der Unterschied?

Bei Levitra und Vardenafil handelt es sich um das gleiche Medikament. 

Levitra ist ein Markenmedikament, das ausschließlich von Jenapharm (Bayer) hergestellt wird.

Vardenafil ist das Levitra-Generikum, welches von verschiedenen Herstellern produziert wird.

Beide Potenzmittel unterscheiden sich im Aussehen und Preis. So sehen die Verpackung und Tabletten verschieden aus, und generisches Levitra ist gewöhnlich günstiger als das Markenprodukt. Die Wirkung der beiden sollte allerdings gleich sein, da sie denselben Wirkstoff enthalten (Vardenafil).

Manche Männer bevorzugen Markenmedikamente, da Sie die Wirkung dieser als besser empfinden. Schlussendlich entscheiden Ihre persönlichen Vorzüge, ob Sie Levitra oder Vardenafil anwenden. 

WAS SIE ÜBER LEVITRA WISSEN SOLLTEN

Was ist Impotenz?

Impotenz ist die Unfähigkeit des Penis, sich aufzurichten oder diesen erigierten Zustand lange genug für einen Geschlechtsverkehr aufrechtzuerhalten. Das Glied ist bei sexueller Erregung also schlaff oder nur etwas versteift, und wird nur selten hart. Die Verhärtung hält zeitlich nur kurz an und nicht lange genug, um sexuell aktiv zu werden.

Die Ursachen für Impotenz können vielfältig sein. Ein schlechter körperlicher Gesundheitszustand, dem ein ungesunder Lebensstil zugrunde liegen kann, und Vorerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Diabetes können Erektionsstörungen auslösen. Diese Beschwerden wirken sich auf Blutgefäße aus und beeinträchtigen dabei die Durchblutung. Wenn nicht genügend Blut in den Penis fließen kann, bleibt eine Erektion auch bei sexueller Stimulation aus.

Impotenz kann allerdings auch durch psychische Beschwerden verursacht werden. Stress, Leistungsdruck und Ängste können genauso wie körperliche Ursachen dazu führen, dass die Durchblutung im Penisbereich gestört wird und einen freien Blutfluss verhindert – eine Erektion bleibt aus.

Levitra-Wirkung

Gibt es Levitra rezeptfrei?

Wo kriege ich Levitra online?

Levitra-Anwendung

Die Anwendung von Levitra ist bei allen Dosierungen gleich. Nehmen Sie Levitra 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr ein. Sie können die Filmtablette mit etwas Wasser oder trocken schlucken, und die Schmelztablette einfach auf der Zunge zergehen lassen. Die Wirkung von Levitra sollte 4 bis 5 Stunden anhalten. 

Levitra mit Alkohol & Essen

Von Levitra 10 mg zu einer anderen Dosierung wechseln

Wie gut ist Levitra?

Was sind die häufigsten Nebenwirkungen bei Levitra?

Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen von Levitra sind Kopfschmerzen, Gesichtsrötungen, eine laufende oder verstopfte Nase, Verdauungsbeschwerden, Magenschmerzen, Schwindel oder Rückenschmerzen. Diese verschwinden nach einigen Stunden meist von selbst.

Jedes Arzneimittel kann Nebenwirkungen verursachen. Es ist wichtig, dass Sie sich diesen vor der Einnahme bewusst sind, damit Sie darauf passend reagieren können.

Was sollte ich tun, wenn Nebenwirkungen auftreten?

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Gibt es eine günstigere Alternative zu Levitra?

Levitra ist als kostengünstigere Alternative (Generikum) erhältlich, die meist Vardenafil heißt.

Da es sich bei Levitra um ein Markenprodukt von Bayer handelt, kostet es mehr als die generische Version, Vardenafil. Das Medikament ist das gleiche und unterscheidet sich generell nur im Aussehen der Filmtablette und Verpackung. Die Wirkungsweise und Effektivität des Potenzmittels sollte gleich sein.

Ob Sie also Levitra oder das Generikum, Vardenafil, anwenden, hängt von Ihren persönlichen Vorzügen ab.

Was tun, wenn Levitra nicht funktioniert?

Levitra vs. Viagra

LEVITRA SICHERHEITSHINWEIS

Unten finde Sie weiterführende Informationen zu Levitra. Lesen Sie vor der Einnahme von Levitra stets die Packungsbeilage. 

Levitra-Nebenwirkungen

Levitra Filmtabletten und Schmelztabletten wie auch andere Potenzmittel können bei Männern, die das Arzneimittel anwenden, zu Nebenwirkungen führen. Die folgenden Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Levitra auftreten:

Sehr häufig (mehr als 1 von 10 Nutzern):

  • Kopfschmerzen

Häufig (bis zu 1 von 10 Nutzern):

  • Schwindelgefühl
  • Rötung des Gesichts
  • Laufende oder verstopfte Nase
  • Verdauungsprobleme

Gelegentlich (bis zu 1 von 100 Nutzern):

  • Haut- und Schleimhautschwellungen (z. B. Gesicht, Rachen oder Lippen)
  • Gestörter Schlaf
  • Taubheitsgefühl
  • Müdigkeit
  • Sehstörungen (einschließlich Farbwahrnehmung), gerötete Augen, Lichtempfindlichkeit, Augenschmerzen
  • Tinnitus
  • Herzrasen oder Herzklopfen
  • Atemschwierigkeiten
  • Nasenverstopfung
  • Reflux (Rückfluss der Magensäure)
  • Entzündung der Magenschleimhaut, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall
  • Trockener Mund
  • Erhöhte Leberwerte im Blut
  • Ausschlag oder Rötung auf der Haut 
  • Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, steife Muskeln
  • Priapismus (für vier Stunden oder länger anhaltende Erektion)
  • Allgemeines Unbehagen

Selten (bis zu 1 von 1000 Nutzern):

  • Konjunktivitis
  • Allergische Reaktion
  • Angstzustände
  • Krampfanfälle
  • Ohnmacht
  • Vergessenheit
  • Glaukom, erhöhte Tränenbildung
  • Herzbeschwerden wie Angina pectoris, Veränderungen des Herzschlags, Herzinfarkt
  • Abnormaler Blutdruck
  • Blutung aus der Nase
  • Einfluss auf Leberwerte in Bluttests
  • Schmerzhafte Erektion
  • Schmerzen in der Brust

Sehr selten oder nicht bekannt (weniger als 1 von 10000 Nutzern):

  • Blutiger Urin
  • Blutung auf dem Penis
  • Blutiges Sperma

Informieren Sie den zuständigen Arzt über jegliche Nebenwirkungen und lesen Sie die Packungsbeilage für eine vollständige Liste aller Nebenwirkungen.

Levitra-Wechselwirkungen

Quellen