Tadalafil

Cialis®

Cialis
  • Kostenlose Lieferung
  • Deutsche Ärzte & Medikamente

Tadalafil

Cialis ®

Cialis ist eine Potenzpille, deren Wirkung ein ganzes Wochenende anhalten kann (bis zu 36 Stunden). Es gibt auch eine Variante, die täglich eingenommen wird.

Abonnieren Sie Cialis jetzt online und bekommen Sie es geliefert, wann immer Sie es benötigen.

Ab 4.63 € pro Tablette

CIALIS: DIE EINZIGE BEHANDLUNG, DIE SIE DAS GANZE WOCHENENDE STRAMM HÄLT.

Was ist Cialis?

Cialis ist eine beliebte Behandlung für Erektionsstörung von Lilly und fast so bekannt, wie die am weitesten verbreitete Potenzpille, Viagra. Die Art und Weise, auf die Cialis im Körper wirkt, ist anderen Pillen gleich, jedoch ist Wirkung etwas anders.

Andere Potenzmittel wirken nach der Einnahme für bis zu vier bis fünf Stunden, während die Wirkung von Cialis für bis zu 36 Stunden besteht. Sie können also mehrere Anwendungen mit einer Tablette erzielen, d. h. mehrmals Geschlechtsverkehr haben.  

Neben Cialis, das bei Bedarf eingenommen wird, gibt es noch eine andere Variante, die täglich verabreicht wird (manchmal auch „Cialis Daily” oder „Cialis täglich” genannt). Bei Cialis Daily handelt es sich um eine niedrige Dosierung, die durch die tägliche Einnahme immer im Körper vorhanden ist und wirkt – man muss also nicht 30-60 Minuten warten bis die Wirkung einsetzt. Sie können damit spontaner sein und können Geschlechtsverkehr auch ungeplant haben.

Welche Cialis-Dosierung ist für mich geeignet?

Cialis ist in vier verschiedenen Dosierungen erhältlich. Um die geeignete Cialis-Dosierung zu finden, holen Sie den Rat eines Arztes. 

Zwei werden bei Bedarf eingenommen (Cialis 10 mg und 25 mg). Der Effekt dieser Tabletten setzt nach etwa 30-60 Minuten ein und besteht für bis zu 36 Stunden. Das bedeutet, dass Sie in dieser Zeit keine andere Cialis-Tablette einnehmen müssen, um eine Erektion zu kriegen, die fest genug für einen Geschlechtsverkehr ist.

Bei den Dosierungen 2,5 mg und 5 mg handelt es sich um Cialis Daily (Cialis täglich). Der Arzneistoff ist derselbe, und Sie nehmen täglich je eine Tablette ein, um stets erektionsfähig zu sein.

Cialis vs. Tadalafil: Was ist besser?

Um die Frage „Cialis vs. Tadalafil” zu beantworten, müssen Sie erst verstehen, wo die Unterschiede liegen. Beide Potenzmittel haben mehr gemeinsam als vielleicht denken: Tadalafil ist das Generikum von Cialis. Sie sind also das gleiche Medikament.

Cialis ist der Markenname des Medikaments, das von dem Pharmaunternehmen Lilly hergestellt wird. Tadalafil wird als generische Version von verschiedenen Herstellern vermarktet und sieht anders aus (Tablette und Verpackung), jedoch ist die Wirkung meist gleich.

Manche Männer bevorzugen eine Markenversion, auch wenn das Generikum meist kostengünstiger ist.

WAS SIE ÜBER CIALIS WISSEN SOLLTEN

Was ist eine Erektionsstörung?

Eine Erektionsstörung, auch bekannt unter dem Begriff Impotenz oder erektile Dysfunktion, zeichnet sich dadurch aus, dass Betroffene keinen „hochkriegen” können oder eine Erektion nicht lange genug anhält. Viele Männer sind von Erektionsproblemen betroffen. Einige nur manchmal und andere immer wieder, was als Erektionsstörung definiert wird.

Beschwerden treten auf, wenn Blut nicht ungestört zum Penis fließen kann, um das schwammartige Gewebe (Corpus cavernosum) zu füllen. Auslöser dafür: Verengte Blutgefäße im Penisbereich.

Was verursacht Erektionsstörungen?

Wer ist von Erektionsstörungen betroffen?

Wie funktioniert Cialis?

Kann Cialis rezeptfrei gekauft werden?

Wie bekomme ich Cialis online?

Cialis

Die Art der Cialis-Einnahme ist abhängig von der Dosierung. Bei der 10 mg oder 20 mg Dosierung wird Cialis etwa 30-60 Minuten vor der geplanten Anwendung eingenommen (unzerkaut und mit Wasser).

Cialis 10 mg und 20 mg bleibt bis zu 36 Stunden im Körper aktiv. Nehmen Sie nicht mehr als eine Cialis-Tablette innerhalb von 24 Stunden. Es ist empfehlenswert mindestens 24 Stunden zu warten bis die Wirkung der ersten Tablette nachgelassen hat, bevor Sie eine weitere einnehmen.

Cialis funktioniert nur, wenn Sie sexuell erregt sind (es ist kein Lustmacher).

Sollten Sie eine Erektion haben, die nicht abklingt und mehr als vier Stunden anhält, begeben Sie sich umgehend zu einem Arzt oder einer Notaufnahme.

Wie wird Cialis Daily eingenommen?

Cialis mit Alkohol und Essen

Die richtige Cialis-Dosierung wählen

Wie effektiv ist Cialis?

Was sind die häufigsten Nebenwirkungen bei Cialis?

Manchmal bekommen Anwender von Cialis Nebenwirkungen.

Folgen Sie den Gebrauchsanweisungen Ihres Arztes genau, um das Risiko für Nebenwirkungen zu minimieren.

Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen von Cialis sind Kopfschmerzen, Nasenverstopfungen, Magenverstimmungen, Rötungen im Gesicht und Rückenschmerzen.

Was machen, wenn ich Nebenwirkungen habe?

Bei welchen Nebenwirkungen sollte ich zum Arzt?

Gibt es eine günstigere Variante von Cialis?

Ja, eine günstigere Variante von Cialis ist das Generikum Tadalafil. Es wirkt im Körper des Anwenders gleich wie Cialis. Die Hauptunterschiede sind, dass Tadalafil nicht von Lilly hergestellt wird (Cialis wird ausschließlich von Lilly produziert), und die Tablette und Verpackung sehen im Vergleich anders aus.

Generisches Cialis wirkt auf die gleiche Weise wie das Markenprodukt und sollte daher auch ähnliche oder gar identische Ergebnisse erzielen.

Was machen, wenn Cialis nicht funktioniert?

Cialis vs. Viagra: Welches ist besser?

SICHERHEITSHINWEIS FÜR CIALIS

Lesen Sie immer die Packungsbeilage vor dem Gebrauch von Potenzmitteln.

Im unteren Link finden Sie mehr Sicherheitshinweise zu Cialis.

Cialis-Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen (bis zu 1 von 10 Anwendern):

Kopfschmerzen, Rücken- oder Muskelschmerzen, Schmerzen in Armen oder Beinen, Rötung im Gesicht, Nasenverstopfung, Verdauungsbeschwerden.

Gelegentliche Nebenwirkungen (bis zu 1 von 100 Anwendern):

Schwindelgefühl, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Reflux, verschwommenes Sehen, Augenschmerzen, Atembeschwerden, Blut im Urin, zeitlich verlängerte Erektion, Herzklopfen, erhöhte Herzfrequenz, höher oder niedriger Blutdruck, Nasenbluten, Tinnitus; geschwollene Hände, Füße oder Knöchel; oder Müdigkeit.

Seltene Nebenwirkungen (bis zu 1 von 1000 Anwendern):

Bewusstseinsverlust, Krampfanfälle, Kurzzeitgedächtnisverlust, geschwollene Augenlider, rote Augen, plötzlicher Hörverlust, Nesselsucht, Blutungen aus dem Penis, Blut im Samen, vermehrtes Schwitzen; Herzinfarkt oder Schlaganfall bei Männern, die bereits in der Vorgeschichte Herzprobleme hatten; teilweise, vorübergehende oder dauerhafte Verminderung oder Verlust des Sehvermögens; Migräne, geschwollenes Gesicht, schwere allergische Reaktion, Störungen der Durchblutung der Augen, unregelmäßiger Herzschlag, Angina pectoris, plötzlicher Tod durch Herzkomplikation.

Cialis-Warnhinweis

Quellen