Beclometason/Formoterol

Foster Spray

Foster Spray
  • Kostenlose Lieferung
  • Deutsche Ärzte & Medikamente

Beclometason/Formoterol

Foster Spray

Foster Spray ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD).

Schließen Sie online ein Abonnement für Foster Spray bei EveAdam ab und erhalten Sie Ihr Medikament regelmäßig bequem nach Hause geliefert.

Ab 59.91 € pro Inhalator

FOSTER SPRAY KAUFEN & REGELMÄßIG GELIEFERT BEKOMMEN.

Bei EveAdam können Sie Foster Spray kaufen und müssen das auch nicht rezeptfrei tun. Wir bieten die Online-Beratung und Rezeptausstellung in einem bequemen Service, damit Sie endlich durchatmen können.

Keine Zeit für Nachbestellungen? Wir liefern Foster Spray regelmäßig an Ihren Wunschort und das automatisch. Sagen Sie uns nur, wie oft Sie das Asthmaspray benötigen und wir kümmern uns nach dem Kauf um den Rest.

Sparen Sie kostbare Zeit und bleiben Sie immer gut versorgt mit einem Abo von EveAdam.

Was ist Foster Spray?

Foster Spray ist ein Medikament zur Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen. Es wird in Form eines Dosieraerosols angeboten. Hersteller ist das deutsche Unternehmen Chiesi aus Hamburg, das seit über 30 Jahren Medikamente für Patienten mit Asthma oder COPD entwickelt.

Foster Spray wurde zunächst für Asthmapatienten zugelassen und später auf COPD-Patienten erweitert. Es gehört zur Gruppe der Controller, die als Langzeitmedikamente verwendet werden. Wirkstoffe wie Kortison lindern die Schwellung und Schleimbildung der Atemwege und führen zu einer Reduktion der Asthmaanfälle.

Dosieraerosole wie Foster Spray haben gegenüber dem klassischen Pulverinhalator den Vorteil, dass sich der Wirkstoff mit einem einzigen Sprühstoß fein verteilt und leicht einatmen lässt. Allerdings muss die Auslösung des Sprühstoßes gut auf das Einatmen abgestimmt sein.

Foster Spray vs. Foster NEXThaler

Bei Foster Spray handelt es sich um ein Dosieraerosol, das mit Treibgas betrieben wird. Um es anzuwenden, drücken Sie auf den Inhalator und dieser gibt die Wirkstoffdosis mithilfe des Gases ab.

Foster NEXThaler ist dasselbe Medikament, jedoch in der Darreichungsform eines Pulverinhalators. Hier müssen Sie die Dosierung, die bei dem Sprühstoß abgegeben wird, mit einem starken Atemzug aufnehmen. Das klappt beim ersten Mal meist nicht richtig, doch nach einigen Versuchen schaffen es die meisten Anwender, das Atmen und Sprühen erfolgreich zu koordinieren.

Leiden Sie an einer eingeschränkten Atemkapazität, dann kann das Treibgas im Dosieraerosol helfen, den Sprühstoß tief genug einzuatmen.

Ist Foster Spray rezeptfrei erhältlich?

Foster Spray ist nicht rezeptfrei erhältlich, da Medikamente aus der Gruppe der Glucocorticoide grundsätzlich der Verschreibungspflicht unterliegen. Ausnahmen werden lediglich für einige leichte Mittel zur Behandlung von akutem Heuschnupfen gemacht.

Der Arzt wird zunächst mit Ihnen über Ihre bisherige Erkrankung sprechen und Ihre aktuellen Medikamente. Ist er sicher, dass Foster Spray für Sie zur dauerhaften Behandlung von chronischem Asthma bronchiale kommt, wird er Ihnen das entsprechende Rezept ausstellen.

Bei EveAdam können Sie das Rezept für Foster Spray und das Medikament auch online erhalten. Nach einer Online-Beratung entscheidet einer unserer Ärzte, ob das Asthmaspray für Sie geeignet ist und stellt das Rezept aus. Dieses wird an eine unserer Partnerapotheken weitergeleitet, welche Fosterspray mit Expressversand zu Ihnen versandt.

Die Nachbestellung ist einfach und bequem: Sie entscheiden, wie oft Foster Spray bei Ihnen zu Hause ankommen soll und wir kümmern uns um die regelmäßige Lieferung.

WAS SIE ÜBER FOSTER SPRAY WISSEN SOLLTEN

Foster Spray: Wirkstoff

Foster Spray enthält die Wirkstoffe Beclometason und Formoterol.

Beclometason, eigentlich Beclometasondipropionat, gehört zur Gruppe der Glucocorticoide, zu denen auch Kortison zählt. Es wird bereits seit 1972 zur Behandlung chronischer Atemwegsbeschwerden eingesetzt. Mit seiner entzündungshemmenden Wirkung lässt es die Schleimhäute abschwellen und erweitert die Atemwege.

Formoterol ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Beta-2-Sympathomimetika. Diese imitieren die Wirkung von Adrenalin und Noradrenalin im Nervensystem und führen so zur Entspannung verkrampfter Bronchien während eines Anfalls.

Die Kombination der beiden Wirkstoffe in Foster Spray führen dazu, dass das Medikament sowohl zur Langzeittherapie, als auch zur Akutbehandlung eingesetzt werden kann, d. h.:

  • Langzeittherapie: Foster Spray wird regelmäßig angewendet, um das Asthma zu stabilisieren. Bei akutem Bedarf wird ein anderes schellwirksames Asthmaspray (Beta-2-Agonist) wie Salbutamol verwendet.
  • Langzeit- & Bedarfstherapie: Foster Spray wird regelmäßig angewendet und zusätzlich bei akuten Asthmabeschwerden gesprüht.

Weitere nicht-wirksame Inhaltsstoffe von Foster Spray sind Norfluran, Ethanol und Salzsäure.

Foster Spray: Wirkung bei Asthma

Foster Spray: Wirkung bei COPD

Foster Spray: Anwendung für Erwachsene

Vor der ersten Anwendung des Foster Spray Behälters, sollten Sie einen Sprühstoß in die Luft abgeben und so die Funktionalität prüfen. Setzen Sie sich am besten aufrecht hin oder inhalieren Sie die Dosis im Stehen. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Mundstück sauber ist.
  2. Atmen Sie nun einmal tief und langsam aus.
  3. Halten Sie den Spray senkrecht mit dem Behälterboden nach oben vor das Gesicht.
  4. Nehmen Sie das Mundstück in den Mund und umschließen Sie es mit den Lippen. Beißen Sie nicht hinein.
  5. Atmen Sie noch einmal tief durch und drücken Sie, sobald Sie einatmen, den oberen Teil des Inhalators, um den Sprühstoß auszulösen.
  6. Sie atmen die extrafeinen Aerosole des Foster Sprays nun tief ein.
  7. Setzen Sie den Inhalator ab und atmen Sie erst dann aus.

Eine der am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen von Foster Spray sind Pilzinfektionen im Mund- und Rachenraum. Dies hat nichts mit dem Medikament zu tun, sondern mit mangelnder Hygiene. Nach der Inhalation reinigen Sie den Mund, indem Sie ihn mit Wasser ausspülen oder kurz gurgeln. Wischen Sie das Mundstück innen und außen einmal pro Woche mit einem trockenen Tuch ab.

Verwenden Sie zum ersten Mal einen Inhalator, lassen Sie sich die korrekte Handhabung von Ihrem Arzt zeigen oder schauen Sie sich die Anleitung in diesem Video an.

Foster Spray nach der Anwendung richtig lagern

Foster Spray: Dosierung

Es gibt Foster Spray in der Dosierung 100/6 µg und 200/6 µg. Dies bedeutet, dass Foster Spray entweder 100 oder 200 Mikrogramm Beclometason und 6 Mikrogramm Formoterol enthält. Ein Sprühbehälter ist für 120 Einzeldosen vorgesehen.

Welche Dosierung von Foster Spray für Sie infrage kommt, wird der Arzt entscheiden. Grundsätzlich ist Foster Spray nicht zur Anfangsbehandlung von Asthma oder COPD bestimmt. Es wird empfohlen, wenn Kortison alleine zur Langzeitbehandlung mit gelegentlichem kurzfristigem Einsatz von Beta-2-Sympathomimetika zur Notfallbehandlung nicht ausreicht.

Die tägliche Dosierung von Foster Spray liegt bei Erwachsenen mit Asthma bronchiale bei zwei Hüben täglich (morgens und abends). Bei akutem Bedarf kann das Spray im Laufe des Tages noch einmal verwendet werden. Die maximal empfohlene Tagesdosis von vier Hüben sollte nicht überschritten werden.

Bei Patienten mit COPD werden zweimal täglich (morgens und abends) zwei Hübe eingenommen. Bei Bedarf kann zwischendurch eine weitere Dosierung zur Linderung akuter Beschwerden erfolgen.

Erhöhen Sie Dosierung auf keinen Fall selbstständig. Stellt sich bei der Verwendung von Foster Spray 100/6 µg nicht die gewünschte Wirkung ein, kann der Arzt Ihnen die stärkere Variante mit 200/6 µg verordnen.

Wichtig: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten Foster Spray nicht anwenden. Die Anwendung und Wirkung in dieser Altersgruppe wurde bislang nicht ausreichend erforscht.

Wie unterscheidet sich Foster Spray von anderen Asthmasprays?

Foster Spray: Dosierungen einfach im Auge behalten

Was tue ich bei einer Überdosierung?

Welche Alternativen zu Foster Spray gibt es?

Das Unternehmen Chiesi bietet die Wirkstoffkombination Beclometason und Formoterol mittlerweile auch als Trockenpulverinhalator an. Wenn Sie seit langem einen Trockenpulverinhaltor verwenden oder mit einem Dosieraerosol nicht gut zurechtkommen, können Sie Foster NEXThaler als Alternative zu Foster Spray verwenden. Foster NEXThaler enthält genau wie der Foster Spray 120 Wirkstoffdosen. In einer Vergleichsstudie gaben 74 % der Teilnehmer an, sie kämen mit Foster NEXThaler besser zurecht als mit anderen Pulverinhalatoren.

Neben Foster Spray gibt es eine ganze Reihe Asthmasprays mit der gleichen Wirkstoffkombination aus Beclometason und Formoterol, darunter günstige Generika.

Für Patienten mit COPD wurde Ende 2017 das Dosieraerosol Trimbow® (ebenfalls von Chiesi) zugelassen, das eine Dreifachkombination an Wirkstoffen enthält. Neben dem entzündungshemmenden Beclometason und dem bronchienerweiternden Formoterol enthält es als dritten Wirkstoff das ebenfalls antiobstruktiv wirkende Glycopyrroniumbromid.

FOSTER SPRAY SICHERHEITSHINWEIS

Lesen Sie die Packungsbeilage, bevor Sie mit der Anwendung des Dosieraerosols beginnen.

Foster Spray: Nebenwirkungen

Bei der Verwendung von Foster Spray sind Nebenwirkungen möglich. Machen Sie sich mit diesen vertraut, um Sie frühzeitig zu erkennen und ggf. auf diese zu reagieren.

Häufig (bei weniger als 1 von 10 Behandelten):

  • Pilzinfektionen (Mund, Rauchen oder Speiseröhre)
  • Kopfschmerzen
  • Heiserkeit
  • Rachenentzündungen

Gelegentlich (bei weniger als 1 von 100 Behandelten):

  • Herzklopfen
  • Herzrhythmusstörungen
  • ungewöhnlich schneller Herzschlag
  • Veränderungen des Elektrokardiogramms (EKG)
  • Grippesymptome
  • vaginale Pilzinfektionen
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Schnupfen
  • Ohrenentzündungen
  • Rachenreizung
  • Husten und produktiver Husten
  • Asthmaanfall
  • Übelkeit
  • Veränderungen oder Beeinträchtigung des
  • Geschmackssinns
  • Brennen der Lippen
  • Mundtrockenheit
  • Schluckbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Magenverstimmung
  • Durchfall
  • Muskelschmerzen oder -krämpfe
  • Gesichtsrötung
  • vermehrte Durchblutung bestimmter Körpergewebe
  • Nesselausschlag (Urtikaria)
  • übermäßiges Schwitzen
  • Zittern
  • Ruhelosigkeit
  • Schwindel
  • Veränderung einiger Blutbestandteile
  • erhöhte Zuckerwerte, erhöhte Insulinwerte
  • freie Fettsäure und Ketonkörper im Blutbestand.

Selten (weniger als 1 von 1.000 Behandelten):

  • Engegefühl in der Brust
  • Aussetzen des Herzschlags
  • Blutdruckanstieg oder -senkung
  • Nierenentzündung
  • Schwellung der Haut oder Schleimhaut über mehrere Tage

Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Behandelten):

  • Atembeschwerden
  • Verschlimmerung des Asthmas
  • Verringerung der Anzahl der Blutplättchen
  • Anschwellen der Hände und Füße

Bemerken Sie Nebenwirkungen bei sich, sollten Sie Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten. Dieser wird ggf. die Dosierung anpassen oder Ihnen ein anderes Medikament verordnen.

Foster Spray: Wechselwirkungen

Wann Foster Spray eventuell nicht für Sie geeignet ist

Quellen